April 2020. Synapsen dreidimensional und Synergien

Diese zwei Kunstbücher geben einen guten Überblick über das Werk von Josef Rainer.
Mit Texten von Hans Holländer, Paulus Rainer, G.H.H., und Emanuele Guidi e Elena Basteri.
| top |

April 2020. Der Bien oder die Wabe des Daidalos

Ein Künstler. Sein Bienenvolk. Eine Zusammenarbeit. Kunst schafft Natur. Natur schafft Kunst. Ein Bienenvolk. Und sein Künstler
| top |

März 2020. The reading monkeys

Acryl on canvas

| top |

Februar 2020. Automaten

sprechende und/oder bewegliche Skulpturen

In diesen Arbeiten wird eine Besonderheit und künstlerische Rafinesse aus der Renaissance-Zeit aufgegriffen und in ein zeitgemässes Kleid verpackt. Historische, phylosophische oder einfach "besondere" Themen werden thematisiert. Durch die gesprochenen Texte wird die Skulptur um eine Ebene und Dimension erweitert. Diese Skulpturen verführen und verlangen zum Verweilen, zur tieferen Auseinandersetzung mit den behandelten Themen. Ähnlich der Automatenkunst bewegen sich diese Skulpturen, blinzeln, sprechen, bewegen den Kopf.
| top |

Jänner 2020. Fotoarbeiten

Besondere Orte, vergessene Orte, Baustellen, Kläranlagen, Strassenmärkte werden in das Zentrum dieser Fotoarbeiten gerückt und somit aufgewertet.Durch das Mittel der Dimensionsverschiebung verändern sich diese, werden verfremdet. Sie wirken wie eine Bühne, eine krude, neue Wirklichkeit entsteht.
| top |

archives

| current |   | 2020 |  
©2007 josef rainer. all rights reserved